eZeebikes

eZeebikes
ezee-elektrofahrrad eZeebikes von der Schwäbischen Alb Zu Beginn des neuen Jahrtausends wurde am Fuß der Schwäbischen Alb, in der kleinen Stadt Mössingen, die Fahrrad-Manufaktur eZeebikes gegründet. Das Ziel der Firmengründer war nicht die Herstellung von einfachen Fahrrädern. Aufgrund der geografischen Lage in einer bergigen Landschaft konzentrierte sich das eZee-Team von Anfang an ausschließlich auf die Entwicklung und Herstellung von Elektrofahrrädern. Dabei legt das Unternehmen großen Wert auf Sicherheit und Qualität. Die Kontrollstandards für die Herstellung der eZeebikes wurden in enger Zusammenarbeit mit dem TÜV Rheinland entwickelt. eZeebikes sind daher qualitativ hochwertig, sicher und langlebig. Inzwischen umfasst die Produktpalette der eZeebikes zehn verschiedene Modelle: vom handlichen Klapprad über das Standardrad und Trekkingrad bis hin zum Dreirad und zum stylischen Beach-Cruiser. Regelmäßig schneiden die Pedelecs von eZeebikes in Tests mit guten Noten ab. Auch in Langstreckentests liegen die E-Bikes immer auf den ersten Plätzen. eZeebikes werden in viele Länder der Welt exportiert und sind daher auch auf den Straßen der USA, Kanadas, Australiens und Südafrikas zu finden. In der Schweiz und in Österreich sind die Pedelecs aus der Schwäbischen Alb genauso beliebt, wie in Deutschland. Bei der Herstellung der eZeebikes kommen durchzugsstarke Vorderrad-Motoren zum Einsatz. Die bürstenlosen und handgewickelten Radnabenmotoren werden aus leichtem Aluminium hergestellt und tragen somit zum geringen Gewicht der Pedelecs und E-Bikes bei. Die Leistung der Motoren reicht von 250 bis zu 800 Watt. Weitere Komponenten der eZeebikes sind Nabenschaltungen, Rücktrittbremsen und die stufenlosen Nuvinci-Schaltungen. Eine weitere technische Besonderheit der eZeebikes ist die Möglichkeit der manuellen Dosierung der Motorunterstützung mit Hilfe eines Gasgriffs oder eines Einstellrads am Lenker. Die automatische Einstellung der Unterstützungsleistung mit Hilfe der Trittkraftmessung wird bei eZee bewusst vermieden, um dem Fahrer die Einstellung nach seinen individuellen Bedürfnissen zu ermöglichen. Die Bikes sind mit Anfahrhilfe ausgestattet sowie mit einem großen Batteriegehäuse, um stets ausreichend Platz für Neu-Entwicklungen zur Verfügung zu stellen.