Focus Jarifa Speed

Focus

Focus
focus-elektrofahrradBei den Focus Bikes handelt es sich um eine Marke der Derby Cycle Werke in Cloppenburg. An der Entstehung dieser speziellen Marke wirkte der dreimalige Cyclo-Cross-Weltmeister Mike Kluge entscheidend mit, denn es war sein Ziel, Fahrräder zu konstruieren, bei deren Entwicklung die Bedürfnisse der Fahrer im Focus stehen. So kam es zur Namensfindung für die neue Marke, die er in Zusammenarbeit mit der Firma Derby Cycle realisieren konnte. Im Jahr 1993 wurde mit der Entwicklung der ersten Focus-Modelle begonnen. Zunächst wurden sechs Mountainbikes in acht Varianten auf den Markt gebracht. In den folgenden Jahren kamen Trekkingräder und ab 2006 die ersten Räder mit Carbon-Rahmen hinzu. Focus war von Beginn an immer auch darauf ausgerichtet, den Radrennsport zu unterstützten. Immer wieder erlangten Rennfahrerinnen und Rennfahrer Titel mit den Focus Bikes wie nach Mike Kluge auch Jörg Arenz und Hanka Kufenagel. So kam es im Jahr 2008 dazu, dass Focus das schnellste Serien-Zeitfahrrad der Welt entwickelte und sich nun auch dem Triathlon zuwandte. Bei den Deutschen Meisterschaften im Cyclo Cross gewannen 2008 gleich vier Sportler mit Focus-Rädern mehrere Titel. Seit 2009 ist Focus auch im Spitzensport aktiv und technischer Partner des Milram ProTour Teams. Noch in demselben Jahr gründete das Unternehmen Tochterfirmen in den USA und in Italien. Das Angebot an Fahrrädern der Marke Focus umfasst inzwischen neben den sportlichen Rädern, die insbesondere durch die langjährige Erfahrung des Herstellers im Amateur- und Profisport technisch ausgereift sind, auch Touring- und Trekkingräder sowie E-Bikes und Pedelecs.