Gazelle Easy Glider

Gazelle

Gazelle
gazelle-elektrofahrradDie größte und eine der bekanntesten und traditionsreichen niederländischen Fahrradmarken ist die Marke Gazelle. Bereits im Jahr 1892 wurde das Unternehmen mit einem Fahrradhandel von Willem Kölling gegründet, der bis zu diesem Zeitpunkt Postamtsleiter in der niederländischen Kleinstadt Dieren war. Zunächst importierte er Fahrräder aus England und fand damit Zuspruch bei den Kunden. Kurz darauf schloss sich der Firmengründer mit dem örtlichen Eisen- und Kaminbauspezialisten Rudolf Arentsen zusammen, um eigene Fahrräder herzustellen. Ihre Firma nannten Sie Arentsen und Kölling. Der Firmenname Gazelle wurde erst 1902 entwickelt, nachdem Willem Kölling einen Rehbock sah und seine schnellen, wendigen Bewegungen bewunderte, die er sich auch für seine Fahrräder wünschte. So war der Firmenname Gazelle geboren. Nachdem Rudolf Arentsen sich schon nach wenigen Jahren aus dem Betrieb zurückzog, wurde die Firma bis zum Jahr 1954 als Familienunternehmen der Familie Kölling weiter geführt, bis es schließlich in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde. Im Laufe der Geschichte kam es mehrmals zu Übernahmen, bis das Unternehmen schließlich den Gilde Buy Out Funds angehörte. Neben Fahrrädern produzierte Gazelle zeitweilig auch Motorräder und Kleintransporter. Heute zählen alle Formen von Fahrrädern und Pedelecs zu den Produkten von Gazelle. Mit rund 600 Mitarbeitern produziert man im Werk in Dieren rund 300 000 Räder im Jahr. Anlässlich des hundertjährigen Bestehens im Jahr 1992 wurde das Unternehmen zum königlichen Unternehmen ernannt und trägt dieses Prädikat seither in seinem Firmennamen. Gazelle Fahrräder werden in viele Länder der Welt exportiert, die Fertigung der modernen Aluminiumrahmen erfolgt inzwischen, wie bei fast allen Fahrradherstellern, in Fernost, während im niederländischen Werk, das sich nach wie vor in Dieren befindet, die Fertigstellung erfolgt. Neben den typischen Hollandrädern, die schon seit langem Kult sind, produziert Gazelle heute Sportfahrräder, Trekking Räder, Kinderfahrräder, Citybikes und E-Bikes.