Göricke

Göricke
göricke-elektrofahrrad Göricke – Fahrradhersteller mit langer Tradition Der heutige Fahrradhersteller Göricke mit Sitz in Bielefeld wurde als Maschinenfabrik August Göricke an einem markanten Datum gegründet, am 24. Dezember 1875. Zunächst widmete sich das Unternehmen der Herstellung verschiedener Maschinen und nahm 1895 auch die Produktion von Fahrrädern auf. Ab 1903 stellte das Unternehmen auch Motorräder bis zu einer Größe von 500 ccm her. Auch ein dreirädriges Automobil gehörte zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts kurzzeitig zum Angebot der Göricke Werke. Bis in die 1960er Jahre hinein zählte das Unternehmen zu den größten und bekanntesten Fahrradherstellern in Deutschland. Im Jahr 1929 musste das Unternehmen Konkurs anmelden und wurde schließlich von einem deutsch-niederländischen Konsortium übernommen. Seit 1964 befindet sich die Marke im Besitz der Pantherwerke aus der Nachbarstadt Löhne, produziert aber nach wie vor unter eigenem Namen eine eigene Produktpalette mit verschiedenen Fahrrädern und seit einigen Jahren auch Pedelecs. Die Produktion erfolgt nach wie vor am traditionellen Standort in Bielefeld. Die Göricke Werke brachten immer wieder innovative Entwicklungen hervor. So wurden schon 1899 Fahrräder mit Kardanantrieb entwickelt und hergestellt. Bereits in den 1930er Jahren verwendeten die Göricke Fahrradwerke Duraluminium für die Fahrradrahmen. Heute ist die Marke Göricke spezialisiert auf Urban Bikes, Touring-Räder, City-Räder, Crossräder und Kinderfahrräder. Pedelecs werden als City- und Tourenräder sowie Crossräder hergestellt. Eine Besonderheit ist die Vielfalt der verwendeten Antriebe von Bosch, Tranz-X und Panterra. Der eigenen Philosophie folgend sind Göricke Pedelecs GUT DRAUF-Pedelecs, die Sicherheit, Qualität und Wohlgefühl vermitteln sollen. Aus diesem Grund werden neben den hochwertigen Elektromotoren auch alle übrigen Komponenten von Premium-Herstellern verwendet. Unter anderem sind Göricke Pedelecs mit Shimano Schaltwerken ausgestattet, mit Tektro Bremsanlagen sowie mit luftgefederten Unicrown Gabeln. Die Bauweise der Pedelecs orientiert sich an einer optimalen Ergonomie. Bei der Konstruktion wird besonderer Wert auf eine hohe Rahmensteifigkeit gelegt, um auf diese Weise Fahrräder und Pedelecs mit hoher Laufruhe zu produzieren.