Kalkhoff

Kalkhoff
kalkhoff-elektrofahrraederIm Jahr 1919 gründete Heinrich Kalkhoff seine Fahrrad-Fabrik in Cloppenburg. Heinrich Kalkhoff war Landbriefträger und somit auf ein komfortables Fahrrad angewiesen. Er handelte zunächst mit Gummireifen und dehnte dieses Gewerbe schließlich auf die Herstellung von Fahrrädern aus. Bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs stellte das Unternehmen bereits mehr als 700 000 Fahrräder her. Nach dem Krieg wurde die Fahrrad-Produktion erst 1950 wieder aufgenommen und die Produkte erfreuten sich schnell einer großen Beliebtheit. Mehr als 1 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigte das Unternehmen, als der Firmengründer 1968 aus dem Betrieb ausschied und die Firmenleitung an seine Söhne übergab. Infolge preisgünstiger Import-Fahrräder kam es 1986 zum Konkurs des Unternehmens, das schließlich 1989 durch die Derby Cycle Corporation übernommen wurde. Heute sind Kalkhoff Räder wieder qualitativ hochwertige Fahrräder und Pedelecs, die das Unternehmen erneut zu großen Erfolgen führten. Moderne Kalkhoff Fahrräder decken die gesamte Bandbreite des Radsports und der gesunden Fortbewegung ab. So gehören auch komfortable Pedelecs zum Produkt-Katalog des Cloppenburger Unternehmens. E-Bikes von Kalkhoff werden als Allround-Modelle für Damen und Herren, als spezielle Komfort-Pedelecs und als Sport-Räder angeboten. Von vielen Konkurrenzmodellen heben sich die Kalkhoff Pedelecs durch spezielle Rahmenkonstruktionen und besondere Details wie Ledersattel und sogar Ledergriffe ab. Auch technisch sind die Kalkhoff Pedelecs ausgefeilt und innovativ.

Kalkhoff Agattu Pedelec C LTD

Das Agattu Pedelec C LTD von Kalkhoff ist ein vielseitiges Allround-Elektro-Fahrrad, dessen leichter und lautloser Elektromotor den Fahrer beim Betrieb des Rades unterstützt. Der Motor, der das Kalkhoff Agattu unterstützt, ist ein bürstenloser, 250 Watt starker Elektromotor von Panasonic. Seinen Strom bezieht dieser Motor aus einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Leistung von 26 Volt und einer Kapazität von 10 Ampere....