Radfahren mit Spaß – KTM eFUN

Radfahren mit Spaß – KTM eFUN

KTM eFUNFreude bereitet vor allem gemütlichen Radfahrern der Testsieger KTM eFUN, ein Pedelec, das vom österreichischen Partnerinstitut der Stiftung Warentest im Sommer 2010 auf Herz und Nieren geprüft und für gut befunden wurde. Der verstärkte Aluminium-Rahmen des Damenfahrrads erlaubt einen bequemen, aber keinen tiefen Einstieg und ist damit vergleichsweise sportlich. Die Kabel- und Zugführung erfolgt beim eFUN gut geschützt durch die Rahmenrohre. Der Rahmen geht in eine gefederte Suntour SF 9-Gabel mit Vorspannungseinstellung über. Für Bequemlichkeit auch bei längeren Touren sorgen der verstellbare Lenker-Vorbau mit dem Kateem HB Trekking-Lenker sowie die Satori MCU-Suspension-Sattelstütze mit dem Selle Royal Freeway Trekking-Sattel. Das eFUN ist mit Rigida Andra Spezial-Felgen und Continental Eco Contact Plus Reifen mit einer Radgröße von 28 Zoll ausgestattet und in den Rahmengrößen mit 46, 51 und 56 Zentimetern sowohl als Damen wie auch als Herrenrad erhältlich.

Die Schaltung des Fun-Pedelecs von KTM ist eine Shimano Deore Ketten-Schaltung mit 24 Gängen und Shimano Alivio Rapidfire plus Schalthebeln. Am Vorder- und Hinterrad ist das eFUN mit Shimano V-Bremsen ausgestattet. Für gute Sicht bei Dunkelheit sorgen der B+M Lumotec LED-Scheinwerfer mit 20 Lux sowie das Spanninga LED-Stand-Rücklicht. Das eFun hat ein Gewicht von 23 Kilogramm. Eine bequeme Fahrweise gewährleistet der 250 Watt starke bürstenlose BIONX Hinterrad-Nabenmotor, der seinen Strom aus einem Lithium-Mangan-Akku mit 37 Volt und einer Kapazität von 6,4 Amperestunden bezieht. Da der Akku mit einer Energie-Rückgewinnungsfunktion ausgestattet ist, ermöglicht er eine Reichweite von bis zu siebzig Kilometern im Idealfall. Der Akku befindet sich leicht zugänglich unterhalb des Gepäckträgers. Die Motorunterstützung erfolgt in vier Stufen und endet bei einer Geschwindigkeit von 25 Stundenkilometern. Das eFUN Pedelec von KTM ist in der Farbe Silver Alphaka lackiert, die hervorragend mit den schwarz lackierten Schutzblechen, der Lenker- und der Sattelstütze harmoniert. Das beleuchtete LCD-Display amLenker informiert jederzeit über die aktuelle Geschwindigkeit, den Batterielandestand und den Unterstützungsgrad.