VSF Fahrradmanufaktur

VSF Fahrradmanufaktur
Die VSF Fahrradmanufaktur folgt einer ganz besonderen Philosophie, die mit anderen Fahrradherstellern nicht vergleichbar ist. Diese Philosophie beruht auf der Geschichte des Verbandes, der motiviert durch die Ölkrise zu Beginn der 1970er Jahre aus der Friedensbewegung, Umweltschutzorganisationen und der 68er Bewegung hervorging. Mit der Gründung des Verbunds Selbstverwalteter Fahrradbetriebe im Jahr 1985 in Berlin wollte man persönliches Engagement und gesellschaftliche Ziele verbinden und auf basisdemokratischen Grundlagen ökologische Produkte herstellen. Diese sollten gleichzeitig qualitativ hochwertig und langlebig, also nachhaltig, sein. Auf diese Weise wollte man einen Beitrag zu einer ökologischen Verkehrswende leisten und den Fahrradverkehr fördern. Die Fahrradgeschäfte, in denen die Produkte der VSF Fahrradmanufaktur zunächst ausschließlich angeboten wurden, gehörten der alternativen Szene an und waren entsprechend locker organisiert. Inzwischen hat sich dieses Bild deutlich gewandelt. Nach wie vor werden Fahrräder von VSF in Handarbeit gefertigt und sind daher qualitativ hochwertig. Bei der Herstellung werden die Gesichtspunkte der Ökologie berücksichtigt, soweit dieses möglich ist. Die Struktur des Verbandes sowie der Verkaufsgeschäfte ist jedoch modernen Unternehmensformen gewichen. Den Belangen der Mitarbeiter, der Ökologie und der Produkte wird zwar nach wie vor Rechnung getragen, jedoch ist die Führung und Gestaltung der Geschäfte so professionell organisiert, dass sie inzwischen zu den Branchenführern gehören. Die Fahrrad- und Pedelec-Herstellung der VSF Fahrradmanufaktur erfolgt unter dem Kriterium der Alltagstauglichkeit. Fahrräder dienen nach dem Verständnis der VSF nicht lediglich dem Hobby und der Freizeit, sondern sind alltagstaugliche Fahrzeuge für den Weg zum Arbeitsplatz, für die Freizeit oder zum Einkauf. Daran orientieren sich Komfort, Robustheit, Langlebigkeit und Fahrspaß der VSF Fahrradmanufaktur. Zu den wichtigsten Qualitätsmerkmalen von VSF Fahrrädern und Pedelecs gehören eine Garantiedauer von zehn Jahren auf fast alle Rahmen und Gabeln, ein trendsicheres, zeitloses Design, innovative Entwicklungen, umweltfreundliche, lösemittelfreie Pulverbeschichtung und die automatische Registrierung aller Fahrräder. Da dem Gewicht der Fahrräder eine geringere Bedeutung beigemessen wird, als der Robustheit, werden viele der Fahrräder von VSF nicht aus betont leichtem Aluminium hergestellt, sondern aus stabilem CrMo Stahl. Über die Herstellung von Fahrrädern in hochwertiger Handwerksarbeit hinaus bietet der Verband, dem inzwischen 270 Fachbetriebe und Umweltverbände angehören, auch Ausbildungen und Fortbildungen zum Thema Fahrrad an.