Wattworld

Wattworld
Wattworld ist eine E-Bike Marke, die durch den Zusammenschluss des Schweizer Unternehmens Wattworld ISP SA und des belgischen Fahrradherstellers FDC entstand. Während FDC ein traditionsreiches belgisches Unternehmen in der Metallverarbeitung und Fahrradherstellung ist, wurde die Schweizer Manufaktur Wattworld im Jahr 2004 gegründet. Das Ziel von Wattworld bestand von Beginn an in der Entwicklung elektrisch betriebener Fahrzeuge mit dem Schwerpunkt auf Elektrofahrrädern. Das junge Team von Wattworld macht es sich zur Aufgabe, die Schonung der Umwelt mit der Förderung des körperlichen Wohlbefindens mit dem Wunsch nach schneller Fortbewegung und Fahrkomfort zu verbinden. Der hohe Anspruch an Funktionalität, Zuverlässigkeit, Verantwortung und Komfort geht einher mit der Verwendung sorgfältig ausgewählter Fahrradkomponenten. Die Montage der in Genf entwickelten Elektrofahrräder erfolgt nach höchsten Qualitäts-Standards in den Werken von FDC sowie in deutschen und slowakischen Fabrikationsanlagen. Alle Modelle sind mit leistungsstarken und zuverlässigen Lithium-Ionen-Akkus ausgestattet. Motoren, Display und andere elektrische Bestandteile werden unter anderem von dem Genfer Unternehmen Steiner Technologie bezogen. Die Produktpalette der Wattworld Elektrofahrräder erstreckt sich über Pedelecs und E-Bikes für verschiedene Einsatzbereiche vom Cityrad über das Trekkingbike bis zum Faltrad. Wattworld E-Bikes werden ausschließlich über den ausgewählten Fahrradfachhandel vertrieben. Deutscher Generalimporteur ist die Firma BBF-Bike in Dahlwitz bei Berlin. Das Unternehmen ist engagiert im Umweltschutz und der Förderung der umweltfreundlichen Fortbewegung. Zu diesem Zweck arbeitet Wattworld in der Schweiz mit Kommunen, Verbänden und Unternehmen zusammen. Ein spezielles Angebot der E-Bike-Manufaktur ist der mobility parc. Dabei handelt es sich um komplette E-Bike-Stationen für größere und kleine Firmenfuhrparks sowie Fahrradvermietungen mit integrierten Akku-Ladeanlagen. Mit dieser Entwicklung verfolgt Wattworld das Ziel, die moderne Fortbewegung mit Elektrofahrrädern zu fördern und zu verbreiten. Mehrere Städte in der Schweiz haben mit Hilfe des mobility parcs bereits Selbstbedienungs-Leihfahrradstationen eingerichtet. Verschiedene Unternehmen haben diese Idee ebenfalls aufgegriffen und ihre Fuhrparks durch einen mobility parc mit Elektro-Bikes ergänzt.