Wattworld Mamba – Mit High Speed durch Stadt und Land

Wattworld Mamba – Mit High Speed durch Stadt und Land

Wattworld MambaWattworld selbst bezeichnet das Mamba als sein High Speed Modell. Tatsächlich bietet dieses Modell eine Tretkraftunterstützung bis zu einer Höchstgeschwindigkeit von 40 Stundenkilometern.  Damit benötigen Fahrerinnen und Fahrer des Mamba eine Mofa-Prüfbescheinigung, sofern sie nicht über eine Fahrerlaubnis verfügen. Für das Fahren des Mamba besteht in Deutschland keine Helmpflicht. Aber das Pedelec ist als Kleinkraftrad versicherungspflichtig und muss daher mit einem Versicherungs-Kennzeichen ausgestattet werden.

Die hohe Leistung des Pedelecs erzielt der kraftvolle, 360 Watt starke Elektromotor. Der bürstenlose Motor ist wartungsfrei und daher besonders langlebig. Seine Energie bezieht der Motor aus einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Leistung von 36 Volt und einer Kapazität von 11 Amperestunden. Damit hat das Wattworld Mamba eine Reichweite von 25 bis zu 40 Kilometern abhängig von der Fahrweise und Geländeform. Auf Wunsch stattet Wattworld das Mamba auch mit einem leistungsstärkeren Akku aus dem Zubehör-Angebot aus. Die sportliche Fahrweise unterstützt die Sram Dual Drive Kettenschaltung mit 24 Gängen.

Die Basis des Wattworld Mamba bildet ein leichter Aluminium-Rahmen, so dass das Pedelec ein Gesamtgewicht von 22,5 Kilogramm erreicht. Das Damenmodell ist mit Rahmenhöhen von 44 und 48 Zentimetern erhältlich. Für das Herrenrad bietet Wattworld drei Rahmenhöhen von 46, 50 und 56 Zentimetern an. Der Rahmen geht über in eine SR Suntour NCX D Federgabel mit Lock Out Funktion. Auf dem höhenverstellbaren Vorbau befindet sich ein sportlicher, gerader Lenker mit ergonomisch geformten Lenkergriffen. Der Selle Royal Wave Sattel ist für Damen und Herren unterschiedlich gestaltet und trägt zu dem hohen Fahrkomfort bei, den das Mamba bietet.

Die Laufräder des Wattworld Mamba sind Alufelgen des Fabrikats Rehmerx Dragon BA+GBS mit einem Durchmesser von 28 Zoll. Auf den Felgen befinden sich Schwalbe Road Cruiser protection Reifen mit Pannenschutz. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit, die das Mamba erreicht, ist es mit hydraulischen Magura-Bremsen ausgestattet. Zur Sicherheit trägt zudem die Basta LED- und Halogenbeleuchtung bei.